E-Mountainbikes Hardtail

E-Mountainbikes Hardtail

Was macht ein Hardtail E-Mountainbike aus?

Ein E-Mountainbike Hardtail ist ein E-MTB, welches im Heck zwar eine Federgabel, aber keine Federung hat. Hardtail E-MTBs sind daher nur vorne gefedert. Andere Merkmale von gewöhnlichen Mountainbikes, wie breitere Reifen, findest du auch beim Hardtail E-MTB.

Diese Mountainbike Art ist bestens für Fahrten auf befestigten Straßen geeignet. Auch auf Feld- und Forstwegen fährst du damit super. Das Hardtail ist auch dann dein perfekter Begleiter, wenn du hin und wieder auf unbefestigten Straßen fährst oder dich auf Downhill-Singletrails wagst. Zählst du dich zu Outdoor-Enthusiasten, sportlichen Radfahrern oder Offroad Fahrern, dann liegst du mit dem E-MTB Hardtail vollkommen richtig.

E-MTB Hardtail vs. Full Suspension – Welche Unterschiede gibt es?

Im Grunde unterscheiden sich die beiden Fahrradtypen lediglich in ihrer Federung. Das Hardtail besitzt hinten einen ungefederten Rahmen mit Federgabel, während das Fully vorne und hinten mit einer Federung ausgestattet ist. Der bewegliche Hinterbau mit einem Dämpfer sorgt beim Fully bei Fahrten im Gelände für eine bessere Federung und somit mehr Komfort. Auf befestigten Straßen bietet das Hardtail nur mit der vorderen Federung Komfort und Sicherheit.

 

E-MTB Hardtail

Das E-Bike MTB Hardtail bietet dir Vorteile, hat aber auch seine Nachteile:

 

Vorteile Nachteile
Geringeres Gewicht Geringerer Komfort auf unebenem Terrain
Einfachere Wartung Schlechtere Traktion bergab
Budgetfreundlicher Nicht ideal für extrem technische Trails
Bikepark und Springen sind aufgrund der besseren Federung möglich Bergauf teilweise weniger effizient

E-MTB Full Suspension

 

Auch wenn du meinst, mit dem voll gefederten Rahmenset des E-Mountainbike Fully genießt du nur Vorteile, so hat auch dieses Bike seine Nachteile:

 

Vorteile Nachteile
Bessere Dämpfung Höheres Gewicht
Besser auf anspruchsvollem Gelände Komplexere Wartung
Optimale Bodenhaftung Teurer in der Anschaffung

 

Was sollte beim Kauf von E Mountainbike Hardtail beachtet werden?

Du planst, dir ein E-Mountainbike Hardtail zu kaufen, um damit eher auf befestigten Straßen und Wegen zu fahren und nur hin und wieder Ausflüge ins leichte Gelände zu unternehmen? Dann ist das Hardtail eine hervorragende Entscheidung. Einige Dinge solltest du vor dem Kauf beachten, damit du viel Fahrspaß mit deinem E-Mountainbike Hardtail hast und höchsten Fahrkomfort und Sicherheit genießt.

 

Rahmengröße

Bei der Wahl der Rahmengröße beim E-MTB Hardtail Kauf ist deine Körpergröße ausschlaggebend. Für eine 1,80 Meter große Person passt zum Beispiel ein Rahmen mit 46 bis 49 cm. Die Größenangaben der verschiedenen Fahrradhersteller variieren und werden häufig für jede Marke tabellarisch veranschaulicht. So kannst du selbst anhand der Tabelle dein perfektes E-MTB Hardtail finden.

 

Motor und Leistung

Beim Hardtail erfolgt die Kraftübertragung direkter als beim Fully. Damit du auch auf bergigen Straßen zügig unterwegs sein kannst, sollte der Motor eine Leistung von rund 80 Nm besitzen. So hat dein Bike ausreichend Power, beschleunigt schnell und zieht gut.

 

Batterie und Reichweite

Damit dich dein E-MTB Hardtail auch auf längeren Touren nicht im Stich lässt, empfiehlt es sich, Akkus mit ausreichend Ladekapazität zu wählen. Je mehr Wattstunden (Wh) der Akku hat, desto größer ist auch die Reichweite. Für Hardtail E-Mountainbikes werden Akkus mit mindestens 500 Wh bzw. 13,4 Ah empfohlen. 

 

Reifen und Laufradgröße

E-MTB gibt es mit 26 Zoll, 27,5 Zoll oder 29 Zoll Reifen. Bist du eher klein, wähle lieber auch eine kleinere Reifengröße, da ansonsten durch die großen Felgen auch der Rahmen „mitwachsen“ muss. Größere Räder bieten zwar Vorteile, wie mehr Sicherheit im Gelände oder die Korrektur vor Fahrfehlern, aber es ist wichtig, dass Körpergröße, Rahmengröße und Laufradgröße aufeinander abgestimmt sind.

 

Rahmenmaterial

Ob Aluminium oder Carbon das bessere Material für den Rahmen beim E-MTB Hardtail ist, lässt sich nicht eindeutig sagen. Jedes Material hat seine Vor-, aber auch Nachteile:

 

  • Die Fasern des Carbon reißen und brechen bei Stürzen, während Aluminium verbogen werden kann. 

  • Aluminium verzeiht kleinere Fehler, rostet aber leichter

  • Carbon ist leichter als Aluminium

  • Optisch sind kaum Unterschiede zwischen den beiden Materialien erkennbar

  • Carbon ist steifer und erlaubt eine dynamische Fahrweise

  • Carbon ist reaktionsfreudig und agil

  • Aluminium ist einsteigerfreundlicher, da es auch etwas günstiger als Carbon ist

 

E-MTB Hardtail bei Biketech24 kaufen!

Biketech24 bietet dir eine große Auswahl an E-Mountainbikes mit Hardtail. Unsere erfahrenen Mitarbeiter stehen dir bei der Kaufentscheidung mit Rat und Tat zur Seite. Unser kompetenter Kundenservice hilft dir vor, während und nach dem Kauf.

Finde das richtige Hardtail E-MTB und stürze dich in dein nächstes Bike Abenteuer!