Socken

Fahrradsocken: Ein unterschätztes Accessoire beim Radfahren

Sie scheinen klein und unbedeutend, dennoch bieten die richtigen Fahrradsocken beim Radfahren einen enormen Komfort und gewährleisten ein angenehmes Fußklima. Ob Hobbyradler oder Fahrradprofi, Fahrradsocken sind ein wichtiger Teil der Ausrüstung beim Biken. 

Während gewöhnliche Socken schnell durchgeschwitzt, nass und schwer werden, auf der Haut reiben, im Schuh verrutschen oder an den Unterschenkeln einschneiden, bieten Fahrradsocken ein angenehmes Rundum-Gefühl und einen hervorragenden Tragekomfort. Biketech24 bietet dir Fahrradsocken von namhaften Herstellern, wie Shimano, Electra oder Cube in einer vielseitigen Farb- und Größenauswahl. So findet jeder die passenden Fahrradsocken für seine Bedürfnisse und Ansprüche. 

Das sind die Besonderheiten von Radsocken

Fahrradsocken sind ein wichtiger Kontaktpunkt zwischen dem Fahrenden und dem Fahrrad. Daher solltest du beim Kauf von Fahrradbekleidung auf jeden Fall auch an passende Fahrradsocken denken. Denn es sind gerade die Füße, die beim Fahrradfahren Höchstleistungen erbringen. Anders als gewöhnliche Socken, die zumeist aus Baumwolle bestehen, werden Fahrradsocken aus qualitativ hochwertigen Materialzusammensetzungen hergestellt, die die Füße trocken halten und die entstehende Feuchtigkeit nach außen leiten. 

Material und Verarbeitung der Fahrradsocke sind auf starke Beanspruchung abgestimmt. Besonders die Druckpunkte werden verstärkt. Einige Modelle verfügen auch über Polsterungen an Ferse und Zehen, um die Stellen zu entlasten, an denen der Druck besonders hoch ist. Bei längeren Radtouren kann es vorkommen, dass Füße und Beine anschwellen. In diesem Fall bieten Fahrradsocken einen enormen Vorteil, da sie durch die spezielle Verarbeitung nicht einschneiden und dennoch einen guten Halt bieten. Es gibt auch Modelle ohne Nähte und Gummi.

Die Länge der Fahrradsocken hat Einfluss auf den Komfort. Während im Rennsport die Aerodynamik mit kurzen Socken positiv beeinflusst werden kann, bieten längere Radsocken im Hobbybereich einen effektiveren Schutz bei Stürzen. Wie du siehst, sind die Vorteile von Radsocken nicht zu unterschätzen. Es lohnt sich also auch für Hobbysportler, über den Kauf geeigneter Fahrradsocken nachzudenken. In unserem Sortiment wirst du garantiert fündig, sieh dich gerne um!

 

Welche Arten von Fahrrad Socken gibt es?

Neben Fahrradsocken für Damen und Fahrradsocken für Herren gibt es auch spezielle Fahrradsocken für Rennrad und Mountainbike. Radsocken werden außerdem der Jahreszeit entsprechend angeboten. So gibt es für den Sommer dünne und atmungsaktive Radsocken und für den Winter dickere, wärmeisolierende und atmungsaktive Fahrradsocken. Rennrad- und Mountainbike Fahrradsocken unterscheiden sich in einigen Aspekten:

 

Rennradsocken

Fahrradsocken fürs Rennrad sind grundsätzlich kurz und dünn. Als Material werden häufig synthetische Stoffe verwendet. Durch die Einarbeitung von Elasthan sitzen die Socken beim Rennradfahren wie eine zweite Haut. Das bietet auch mit dem E-Rennrad den Vorteil, dass sich der Luftwiderstand verringert.

 

Mountainbike-Socken

Um beim Fahren mit dem Mountainbike und dem E-Mountainbike einen umfassenden Schutz zu gewährleisten, sind die Mountainbike-Socken höher und dicker als jene fürs Rennrad. Diese Socken eignen sich auch für Fahrten mit dem Gravelbike, dem Cityrad oder Trekkingbike. Der längere Schaft bietet bei Fahrten im Gelände mit dem E-MTB einen guten Schutz für Knöchel und Schienbein. Wind- und wasserdichte Materialien garantieren trockene Füße.

 

Kompressionssocken

Im Laufsport haben sich Kompressionssocken bereits fest etabliert. Auch einige Radsportler schwören bereits auf die Fahrradsocken mit Kompression. Diese Radsocken sind hoch geschnitten und bestehen aus elastischem Polyamid. Dieses Material übt einen Druck auf die Muskulatur aus, wodurch das Herz-Kreislauf-System positiv beeinflusst wird. Viele Radfahrer aus dem Profibereich verwenden Kompressionssocken nach dem Sport, um schweren Beinen oder geschwollenen Füßen vorzubeugen. 

 

Wie wähle ich die richtige Fahrradsocke aus?

Dein Fahrstil und das Wetter bestimmen, welche Fahrradsocken die richtigen für dich sind. Möchtest du im Sommer fahren, entscheide dich für dünne, kurze Radsocken, die den Schweiß nach außen transportieren. Diese Sockenart bevorzugen auch Rennradfahrer. Im Winter sind dickere Socken mit längerem Schaft besser. Sie sind auch für Mountainbiker geeignet. Selbstverständlich kommt es auch auf deine persönlichen Vorlieben an. Wichtig ist, dass du dich in deinen Fahrradsocken wohlfühlst.

 

Material

Fahrradsocken bestehen aus atmungsaktiven und Feuchtigkeit ableitenden Materialien wie Nylon oder Polyester. Während Baumwollsocken die Feuchtigkeit aufsaugen, leiten diese Materialien die Feuchtigkeit nach außen. Der Fuß bleibt trocken und ein angenehmes Schuhklima ist gewährleistet.

 

Passform und Größe

Die richtige Passform von Fahrradsocken ist sehr wichtig, um Blasen und Scheuer- bzw. Druckstellen zu vermeiden. Fahrradsocken passen, wenn sie weder zu eng noch zu locker sitzen. Zu eng anliegende Fahrradsocken können einschnüren, während zu locker sitzende Socken verrutschen und somit zu Druckstellen führen. Wie bei den Socken für den Alltag, kommt es auch bei Fahrrad Socken auf die richtige Größe an. Zu kleine Socken engen die Zehen ein, während bei zu großen Socken der überschüssige Stoff im Schuh drückt und scheuert. 

 

Polsterung

Im Bereich von Ferse und Pedal werden an die Fahrradsocken besondere Anforderungen gestellt. Daher gibt es Fahrradsocken auch mit leichten Polsterungen an diesen Stellen. Das erhöht den Tragekomfort. Die Polsterung hält bei kaltem Wetter auch angenehm warm.

 

Design und Verarbeitung

Bei der Wahl der Fahrradsocken hast du hinsichtlich Design und Farbe eine riesige Auswahl. Wähle jene Radsocken aus, die dir am besten gefallen. Bei der Verarbeitung empfiehlt es sich jedoch, darauf zu achten, dass die Socken entweder ohne Nähte sind oder nur flache Nähte verarbeitet wurden. So lassen sich unnötige Druck- und Scheuerstellen vermeiden.

 

Die richtige Pflege und Aufbewahrung von Fahrradsocken

Fahrradsocken machen während ihrer Nutzungsdauer einiges mit. Hochwertige Materialien sowie eine gute Verarbeitung machen Fahrradsocken sehr robust. Sie vertragen durchaus häufiges Waschen. Die meistens dünnen Fahrradsocken trocknen relativ schnell. Allerdings sollten sie nicht in den Wäschetrockner, sondern an der Luft getrocknet werden. Im Trockner können die synthetischen Materialien schnell ausleiern, sodass Passform und Tragekomfort darunter leiden. 

 

Um beim Waschen keine böse Überraschung zu erleben, solltest du das Pflegeetikett beachten. Hier findest du alle Informationen, mit welchem Waschgang und welcher Temperatur die Fahrradsocken am besten gewaschen werden.