Rennradschuhe

Weil jede Sekunde zählt

Ist es wirklich nötig, für die Fahrt mit dem Rennrad auch noch spezielle Rennradschuhe zu kaufen? Rennradneulinge und Sparfüchse stellen sich diese Frage zurecht. Die erprobten Rennradhasen würden auf Grund der besseren Performance für Ihre Ausfahrt und im Race immer die Rennradschuhe den Alltagsschuhen vorziehen. Was ist also beim Kauf eines Rennradschuhs zu beachten? Eins können wir verraten: Die größte Auswahl zum besten Preis finden Sie hier, bei Biketech24! Wählen Sie noch heute Ihren Rennradschuh aus dem Sortiment bekannter Hersteller wie Shimano, Northwave, Fizik, Specialized, Gaerne oder Scott aus und profitieren Sie von unserem schnellen Versand.

Warum Rennradschuhe?

Schuhe fürs Rennrad stellen das Bindeglied zwischen Fuß und Pedale dar. Wenn es beim Mountainbike oder City Rad erforderlich ist, schnell und sicher die Fußposition auf dem Pedal zu justieren, so braucht man bei der Fahrt auf dem Rennrad genau das Gegenteil: Der Schuh sollte möglichst fest und eng am Fuß sitzen, die Sohle muss angemessen steif und über die Cleats fest mit dem Pedal verbunden sein. Rennradschuhe bieten den entscheidenden Vorteil, das Pedal nicht nur zu treten, sondern es auch zu ziehen. So entsteht eine effiziente Kraftübertragung, mehr Tempo, bessere Ergebnisse auf der Road.

Steifigkeitsindex und Verschluss von Rennradschuhen

Der Steifigkeitsindex des Fahrradschuhs ist leider nicht herstellerübergreifend vergleichbar, sondern gibt nur Auskunft über die Steifigkeit der Sohle eines bestimmten Herstellers. Die Sohlen bestehen meist aus einer harten Kunststoffmischung oder Carbon. Größtmögliche Steifigkeit bei geringem Gewicht finden Sie bei Carbon-Modellen. Carbonsohlen vertragen allerdings größere gelaufene Strecken abseits der Pedale nicht so gut. Kunststoffsohlen sind etwas schwerer, verschleißen nicht so schnell und sind auch günstiger in der Anschaffung.

Vorreiter und Kundenliebling bei den Verschluss-Arten ist der Boa®-Drehverschluss, welcher mit dünnen Drähten gleichmäßig den Schuh enger schnürt. Vorteil hierbei: Der Boa®-Verschluss lässt sich auch während der Fahrt bedienen. Schnelles An- und Ausziehen des Rennradschuhs ist beispielsweise beim Triathlon wichtig. Für diesen Zweck sind Schnürsenkel eher ungeeignet. In Kombination mit dem Boa® System erfreut sich auch der Klettverschluss großer Beliebtheit.

Worin unterscheiden sich Frauenschuhe?

Die meisten Fahrradschuhe für Rennräder sind bei Biktech24 in Unisex-Ausführungen vorhanden. Wer speziell nach Männer- oder Frauenmodellen sucht, der bekommt mit einem Frauenmodell einen Schuh mit breiteren Vorderfuß und höheren Spann. Frauenschuhen gibt es meist ab Größe 36 bis 43, Herrenschuhe sind teilweise bis zur Größe 50 erhältlich. Wer also nach einem besonders großen/kleinen Schuh sucht, kann auch in der anderen Kategorie wildern.